zurück zur Übersicht

Voraussetzungen

Das Zentrum für Psychische Gesundheit ist vom Verband der privaten Krankenversicherungen e.V.  im Sinne des § 4 Abs. 4 MB/KK (Musterbedingungen der Krankheits- und Krankenhaustagegeldversicherung) als eigenständige Akutklinik anerkannt, d.h. bei notwendiger Aufnahmeindikation können Aufnahmen auch ohne vorherige Kostenübernahmeerklärung durchgeführt werden.

Wir nehmen Patienten kurzfristig nach telefonischer Vereinbarung auf. Unsere Privatklinik steht allen Privatpatienten, Beihilfeberechtigten und Selbstzahlern offen. Gesetzlich Versicherte können im Rahmen einer Einzelfallentscheidung die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

Die Kosten für eine medizinisch notwendige stationäre Krankenhausbehandlung werden in der Regel in vollem Umfang durch die privaten Krankenkassen übernommen.

Zur Einweisung in unsere Klinik ist die Verordnung von Krankenhausbehandlung (Formular) durch einen externen Arzt, in der Regel der vorbehandelnde Arzt notwendig. Dieses Formular bescheinigt die medizinische Notwendigkeit der stationären Behandlung. Idealerweise erfolgt die Einweisung durch einen

·         Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,

·         Facharzt für Psychosomatische Medizin,

·         Facharzt für Neurologie bzw.

·         Facharzt für Nervenheilkunde oder

·         Arzt mit Zusatztitel Psychotherapie

Die Einweisung kann darüber hinaus auch durch Ärzte anderer Fachrichtungen (z.B. Allgemeinmediziner, Internisten u.a.) erfolgen. Es kann hilfreich sein, wenn ein fachärztlicher oder psychologischer Befundbericht die Einweisung unterstützt.

Wenn Ihnen Ihr behandelnder Arzt eine stationäre Behandlung empfiehlt oder verordnet, erreicht er/ sie unter 0771 / 851-700 einen Facharzt oder Psychologischen Psychotherapeuten, um sofort die Aufnahme klären zu können.

Gerne bieten wir Ihnen ein ärztliches Vorgespräch an.

Für weitere Informationen zur Klinik und zur Terminabstimmung steht Ihnen gerne die Patientenaufnahme unter der Telefonnummer 0771 / 851-750 zur Verfügung.

Tanja Reichhart

Verwaltungsleitung
Tanja Reichhart