zurück zur Übersicht

Akutpsychosomatische Behandlungsschwerpunkte

Seelische Belastungssituation

Seelische Belastungssituationen (zum Beispiel persönliche Lebenskrisen, wie Trennungen, Trauer, Burn-out und Arbeitsplatzkonflikte) können zu erheblichen psychischen Symptomen führen.

mehr erfahren

Psychosomatische Schlafstörungen

Schlafstörungen gehören inzwischen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt und nehmen mit zunehmendem Alter deutlich zu. Schlafstörungen äußern sich darin, dass die Betroffenen über schlechtes Einschlafen, vermehrtes Aufwachen in der Nacht oder Früherwachen klagen. 

mehr erfahren

Psychosomatische Schmerzerkrankungen

Grundsätzlich wird unterschieden zwischen Schmerzzuständen, die durch eine Gewebeschädigung entstehen und Schmerzzuständen ohne fassbare organische Störung. Besonders letztere sind Indikationen für die psychosomatische Behandlung.

mehr erfahren

Körperlich-funktionelle Störungen

Die mit am häufigsten geklagten körperlichen Beschwerden, die Menschen in die Hausarztpraxis oder in Facharztpraxen führen, können organisch nicht oder nicht ausreichend begründet werden. 

mehr erfahren

Stress- und Stressfolgeerkrankungen

Stress ist eine biologisch sinnvolle Reaktion auf ein akutes Bedrohungs- und Belastungsereignis. Die Stressreaktion ermöglicht, dass wir Reserven mobilisieren, um akute Gefahrensituationen zu bewältigen. Wenn die akute Gefahr zu Ende ist, klingt der durch Hormone vermittelte Stressmechanismus rasch ab.

mehr erfahren

Chronisch-dekompensierter Tinnitus

Unter Tinnitus werden unangenehme bzw. ständig wiederkehrende Ohrgeräusche verstanden, die meist keine äußerlichen Ursachen haben und nur von den Betroffenen wahrgenommen werden.

mehr erfahren