zurück zur Übersicht

Achtsamkeitstherapie

Achtsamkeit

Achtsamkeit hat seinen Ursprung in buddhistischen Traditionen und gehört inzwischen zu den etablierten und erfolgreichen Therapieverfahren.

Achtsamkeits- und Meditationsübungen werden bei uns im Rahmen einer Achtsamkeitsgruppe durchgeführt. In verschiedenen Übungen wird die Aufmerksamkeit auf das gegenwärtige Erleben gelenkt, Selbststeuerung und Aufmerksamkeitslenkung werden trainiert. Automatisierte Denkprozesse und Handlungen können damit unterbrochen werden. 

Übungen aus der 5-Sinne-Achtsamkeit, die die Aufmerksamkeit auf einen Sinneskanal fokussieren, sind meist leicht zugänglich und können im Alltag zur Spannungsreduktion (durch Fokuswechsel) genutzt werden. 

Etwas anspruchsvoller sind Übungen mit dem Fokus auf Atmung und Körperempfinden, die daher in sehr kurzen Sequenzen angeboten werden. Hierbei wird der Zugang zum inneren Erleben gestärkt. Die Atemwahrnehmung wirkt oft beruhigend. Die Teilnehmer der Achtsamkeitsgruppe bekommen passend zu den Übungen und Anregungen aus der Therapie kleine Übungsaufgaben für den Alltag.

Matthias Holzapfel

Leitender Psychologe
Matthias Holzapfel